nicht kategorisiert nicht kategorisiert

Datenschutz

Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Wir legen größten Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre. Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Die Deutsche Gesellschaft für Chronometrie e.V. legt großen Wert auf die sichere und vertrauliche Verarbeitung Ihrer Daten unter Berücksichtigung der gesetzlichen Regelungen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wurden technische wie auch organisatorische Maßnahmen getroffen, um zu gewährleisten, dass diese Regelungen eingehalten werden.

Grundsätzlich können Sie diese Website besuchen, ohne Daten zu Ihrer Person zu hinterlassen. Hierfür müssen Sie gegebenenfalls Einstellungen in dem von Ihnen verwendeten Browser vornehmen. Die Verarbeitung der erhobenen Daten erfolgt ausschließlich zur Bereitstellung dieser Website und den weiteren angegebenen Zwecken. Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte, sofern dies nicht zweckbezogen notwendig ist oder Sie dem zugestimmt haben.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person, hierzu zählen beispielsweise Namen, Adressen, Rufnummern, E-Mail- oder IP-Adressen.

Datenerhebung- und Verarbeitung bei Besuch der Website

Bei Besuch dieser Webseite werden im Rahmen der Dienste-Erbringung unter anderem folgende Daten automatisch erfasst und verarbeitet:

  • IP-Adresse bzw. Domäne des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Websiteaufrufs
  • Menge der Datenübertragung
  • Erfolg oder Misserfolg des Seitenaufrufs

Diese Daten werden aus technischen Gründen zur Bereitstellung der Website verarbeitet und können darüber hinaus auch internen Systemstatistiken, der Systemstabilität sowie der Sicherheit dienen. Die Speicherung erfolgt für maximal 7 Tage. Hierbei handelt es sich in der Regel nicht um direkt personenbeziehbare Daten.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Kontaktformulare, E-Mails

Auf unserer Internetseite sind Kontaktformulare vorhanden, die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer (falls angegeben)
  • Nachricht

Ihre Angaben aus dem Anfrageformular werden inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die im Webauftritt bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Registrierung auf dieser Website

Sie können sich auf unserer Website registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden wir die Registrierung ablehnen.

Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf unserer Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Nutzung eines Kontaktformulars oder einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Rechte: Auskunft, Korrektur, Löschung

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu erlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 4 6 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung

Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Kommentare und Beiträge

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert.

Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgendem Link https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ 

Verantwortlicher, Datenschutzbeauftragter

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Deutsche Gesellschaft für Chronometrie e.V.
Gewerbemuseumsplatz 2
90403 Nürnberg

Tel.: +49 (0)911 23 69 823
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.dg-chrono.de

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Dr.-Jur. Klaus-Peter Stams

Deutsche Gesellschaft für Chronometrie e.V.
Gewerbemuseumsplatz 2
90403 Nürnberg

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Die "Ristorante Cristallotallo" liegt im Nordwesten von Berlin und verfügt über mehrere Anfahrtsmöglichkeiten:Anfahrt

Sollten dennoch Unklarheiten vorhanden sein können Sie uns gerne eine Mail schreiben:

Herr Lambert Schmidt:  berlin [at] dg-chrono.de

FAC 90 Ruhla 1905 1912 1915

Gebrüder Thiel Ruhla

Kataloge 1905, 1912 und 1915

46+42+19 Seiten

Seltene frühe Kataloge (tlw. in Farbe) mit Damen- und Herrentaschenuhren, Wecker, frühen Armbanduhren,

Motorraduhr, Schrittzähler, Taschenuhrständer, kleine Tischuhren mit versch. Gehäusematerialien

sowie s/w Fotos aus der Produktion. Dazu 5 Seiten mit dem Angebot an uhrenähnlichen Gegenständen aus der Zeit 1895-1903 mit Bieruhren, Taschenfeuerzeuge, Kompasse, Goldbörsen, Trinkbecher,  Puderdosen usw.

Mit Preislisten.

Hochwertige TIFF-Scans, druckfertig aufbereitet.

Preis: 15 Euro (CD)

FAC 90

Thiel 1905

 Thiel 1912aThiel 1912bThiel 1915

 

 

 

 

 

 

 

 

 Thiel 1905 preview

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FAC 91 Ruhla 1926 1928

Gebrüder Thiel Ruhla

Kataloge 1926 und Dezember 1928

 

32+35 Seiten

Zwei Kataloge (tlw. in Farbe) mit den verschiedenen Modellen von Damen- und Herrentaschenuhren, mit Werkabbildungen, mit Armbanduhren

sowie s/w Fotos aus der Produktion.

Der Katalog von 1928 im modernem sachlichen Design und mit bereits 14 verschiedenen Armbanduhren im Angebot.

Mit Preislisten.

Hochwertige JPEG-Scans, druckfertig aufbereitet.

Preis: 10 Euro (CD)

FAC 91

Thiel 1926

Thiel 1928

 

Thiel 1926Musterseite

 

 

 

 

 

 

 

 



Einladung zur Mitgliederversammlung 2016 in Recklinghausen

Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Chronometrie findet in diesem Jahr vom 7. bis 9. Oktober 2016 in Recklinghausen statt. Nach längerer Zeit ist eine Stadt des Ruhrgebiets, dem industriellen Herzen der Republik, Gastgeber.

Die Recklinghäuser Uhrenfreunde (RUF) haben ein Konzept erstellt, das einstimmig von der letzten JHV in Regensburg beschlossen wurde.

Weiterlesen: Einladung zur Mitgliederversammlung 2016 in Recklinghausen

Einladung zur Mitgliederversammlung 2015 in Regensburg

Da diesmal Wahlen anstehen, hoffen wir auf zahlreiche Teilnahme. Regensburg ist reich an Sehenswürdigkeiten und ohnehin eine Reise wert. Einen kurzen Hinweis auf die Sehenswürdigkeiten finden Sie auf den Seiten 4-5 in den Mitteilungen der letzten Frühjahrsausgabe Nr. 141.

Programm

Änderungen vorbehalten

Donnerstag, 8. Oktober 2015

15.00 Uhr: Führung mit Dr. Peter German-Bauer, Direktor der Museen der Stadt Regensburg:
Depot des Historischen Museums. Treffpunkt: vor dem Museumseingang, Dachauplatz 2-4. Teilnehmerzahl auf 2 Gruppen zu je 15 Personen begrenzt.

Freitag, 9. Oktober 2015

10:00 Uhr: Besichtigung der Uhrenmanufaktur Damasko, Unterheising 17c, 93092 Barbing
14:00 Uhr: Betriebsbesichtigung der Firma Rauscher, Würzburger Straße 4, 93059 Regensburg
19:00 Uhr: Treffen zum Abendessen im Bischofshof am Dom (Historischer Saal)

Samstag, 10. Oktober 2015

9:00 Uhr: bis ca. 12:00 Uhr Mitgliederversammlung mit Wahlen im Hotel Ibis Regensburg City
10:15 Uhr: Alternativprogramm: Schlossführung, Treffpunkt um 10 Uhr mit Frau Daschner an der Museumskasse (Schlosseinfahrt), Emmeransplatz 5
12:30 Uhr: Mittagessen für die MV Teilnehmer
14:00 Uhr: Fachvorträge
19:30 Uhr: Festliches Abendessen im Bischofshof am Dom (Bürgersaal)

Sonntag, 11. Oktober 2015

10:30 Uhr Stadtführung, Treffpunkt: Lobby, Hotel Ibis Regensburg City 

Auf der Mitgliederversammlung finden dieses Jahr Neuwahlen statt. Eine zahlreiche Teilnahme ist deshalb aus Legimitationsgünden wichtig. Das Anmeldeformular zur MV finden Sie hier

 

Treffen des FK Sonnenuhren zu Himmelfahrt 2015

Uhrenlexikon

Das umfassende Standardwerk zur deutschen Uhrenindustrie in nochmals erweiterter 3. Auflage:

 

Hans Heinrich Schmid: Lexikon der Deutschen Uhrenindustrie 1850 - 1980, 3. Auflage 2017

 

Inhaltlich ist das führende Nachschlagewerk gegenüber der  2. Auflage noch einmal um über 25 % auf  1260 Seiten gewachsen. Sowohl die Anzahl der Firmeneinträge, Firmenzeichen, Wort- und Buchstabenmarken und die Anzahl der ausführlichen Firmenbeschreibungen konnten weiter gesteigert werden.

uhrenlexikon band 1  2

 

Band 1 enthält nun auf 560 Seiten das alphabetische Verzeichnis der Hersteller mit Kurzdaten, Markennamen und Markenzeichen. Hier wurden auch historische Handelsbetriebe sowie selbständige Uhrmacher aufgeführt, die eigene Marken oder Firmenzeichen verwendeten.

  • 2.640 Hersteller (280 zusätzliche Einträge gegenüber der 2. Aufl.)

  • 3.290  Wort- und Buchstabenmarken (490 zusätzliche  Einträge gegenüber der 2. Aufl.)

  • 1.860 Firmenzeichen (210 zusätzliche Einträge gegenüber der 2. Aufl.)

  • Literaturverzeichnis mit über 300 Einträgen

 

Band 2 umfasst nun auf 700 Seiten die ausführlichen Firmenbeschreibungen.

  • 640 ausführliche Firmenbeschreibungen mit vielen Abbildungen
  • 40% mehr an Information gegenüber 2. Auflage
  • Alphabetische Liste aller behandelten Firmen

 

Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Chronometrie

Vertrieb: Verlag Historische Uhrenbücher, Berlin.

Buchdaten: Hardcover, Fadenbindung, Format 17 x 24 cm. 2 Bände, insgesamt 1260 Seiten.

ISBN: 978-3-941539-92-1

Preis: Euro 98,00 inkl. Mwst. und Versandkosten in Deutschland.

Bestellungen bei:   www.uhrenliteraturshop.de 

Probeseiten und vollständige Liste aller im Lexikon enthaltenen Firmenbiografien

Buchbesprechung

FAC 01 AJU Leseprobe Textseite

Allg. Journal der Uhrmacherkunst Jhg. 1880 S. 345


Bibliotheksordnung

Bibliotheksordnung für die DGC Bibliothek

 

Zweckbestimmung

Die DGC-Bibliothek  ist in Nürnberg im Gebäude der Nürnberg Akademie (ehemals Gewerbemuseum, jetzt auch Geschäftsstelle der DGC) untergebracht. Sie ist eine historisch-technisch und wissenschaftliche Bibliothek zur Uhrengeschichte und steht allen Mitgliedern der Deutschen Gesellschaft für Chronometrie e.V. sowie der Öffentlichkeit für berufliche Arbeit, zur Allgemein- und Weiterbildung sowie für Forschung und Lehre zur Verfügung.

 

Benutzung

Die Bibliothek kann von DGC-Mitgliedern  und der Öffentlichkeit zu den Öffnungszeiten oder nach individueller Absprache aufgesucht werden. Die Benutzung der DGC-Bibliothek ist grundsätzlich kostenfrei. Bestimmte Dienstleistungen sind gebührenpflichtig, siehe hierzu Abschnitt "Gebühren, Entgelte“.

 

Ausleihbestimmungen

Die Bestände der DGC-Bibliothek stehen für die Ausleihe den DGC-Mitgliedern zur Verfügung soweit konservatorische oder rechtliche Gründe keine Einschränkung erfordern.

Bestellungen sind schriftlich per Brief, Fax oder eMail an die Bibliothek zu richten.

Der Benutzer hat das Bibliotheksgut sorgfältig zu behandeln. Für Schäden und Verlust an Bibliotheksgut, die während der Benutzung entstanden sind, haftet der Benutzer, auch wenn ihn kein Verschulden trifft. Er hat dann in angemessener Frist auf seine Kosten vollwertigen Ersatz zu leisten.

Es ist nicht gestattet, entliehenes Bibliotheksgut an Dritte weiterzugeben. Der Benutzer muss dafür sorgen, dass auch im Falle seiner persönlichen Verhinderung entliehenes Bibliotheksgut fristgerecht zurückgegeben wird.

 

Grundsätzlich nicht ausgeliehen werden

  • Druckschriften bis zum Erscheinungsjahr 1910
  • ungebundene Werke und andere Werke, die besonderer Schonung bedürfen
  • Großformate, Zeitungsbände
  • Seltene und wertvolle Drucke.

 

Leihfrist

Die Leihfrist beträgt 4 Wochen. Sie kann auf Antrag um weitere 4 Wochen verlängert werden, falls keine Vormerkung vorliegt.

 

Fernleihe

Für DGC-Mitglieder besteht die Möglichkeit zur Fernleihe. Ausleihen an andere Bibliotheken sind derzeit nicht möglich.

 

Mahnungen

Wer die Leihfrist überschreitet, wird schriftlich und gebührenpflichtig (siehe unten) zur Rückgabe aufgefordert. Solange ein Entleiher der Aufforderung zur Rückgabe nicht nachkommt oder geschuldete Gebühren nicht entrichtet, werden an ihn keine weiteren Werke mehr ausgegeben. Ist das entliehene Werk nach wiederholter Mahnung nicht zurückgegeben, kann die Bibliothek

  • das Werk aus der Wohnung des Benutzers gebührenpflichtig abholen lassen
  • eine Ersatzbeschaffung, die der Benutzer zu tragen hat, ankündigen und nach 10 Tagen durchführen
  • andere Mittel des Verwaltungszwangs in Anspruch nehmen.

 

Auskunft, Recherchen

Auskünfte zur Bibliothek sind telefonisch, per Fax oder eMail möglich. Auskünfte werden kostenlos erteilt, falls die gesuchte Information direkt aus dem Bibliotheksbestand ohne zusätzlichen Aufwand entnommen werden kann. Alle weitergehenden Recherchen sind gebührenpflichtig.

Das Schätzen des Werts von Büchern gehört nicht zu den Aufgaben der Bibliothek.

  

Anfertigung von Kopien

Die DGC-Bibliothek fertigt auf schriftlichen Antrag (per Brief, FAX oder eMail) - entsprechend ihrer Möglichkeiten und sofern es der konservatorische Zustand der Werke erlaubt - Kopien aus ihren Beständen an. Die Abgabe von Kopien erfolgt gegen Entgelt (siehe unten). Bei Bestellungen kann eine Vorauszahlung verlangt werden. Für die Beachtung der urheberrechtlichen und persönlichkeitsrechtlichen Vorschriften (Copyright) ist der Benutzer bzw. Auftraggeber oder bei ausgeliehenen Büchern und der Selbstanfertigung von Kopien der Ausleiher verantwortlich.

 

Ausschluss von der Benutzung

Verstößt ein Benutzer schwerwiegend oder wiederholt gegen die Bestimmungen der Benutzerordnung oder ist durch den Eintritt besonderer Umstände die Fortsetzung des Benutzungsverhältnisses unzumutbar geworden, kann die Bibliothek den Benutzer von der Benutzung ausschließen. Die nach der Benutzerordnung erwachsenen Verpflichtungen bleiben auch nach dem Ausschluss bestehen.

 

Gebühren, Entgelte

Mahngebühren: 4,00  Euro pro Mahnung

 

Leihgebühren: Bei Fernleihe mit Postversand Portokosten zzgl. 1 Euro pauschal für Verpackung.

 

Kopien nach Deutschland: Pauschal 3,00 Euro für Bearbeitung, Porto und Versand zzgl. 10 Cent pro Kopie sowie eventuell anfallender Fremdkosten bei Beschaffung über externe Stellen.

 

Kopien ins Ausland: Pauschal 2,50 Euro für Bearbeitung und Versand zzgl. Porto sowie 10 Cent pro Kopie sowie eventuell anfallender Fremdkosten bei Beschaffung über externe Stellen.

 

Scan-Dateien: Bei Postversand: 4 Euro pauschal für Bearbeitung/CD/DVD + Versandkosten + 30 Cent pro Scan;
bei Emailversand: 4 Euro pauschal bis zu 5 Scans, ab dem 6. Scan + 30 Cent pro Scan.

 

Recherchen: Pauschalgebühr 10 Euro für einen Zeitaufwand von max. 60 min. Die Übermittlung  der Ergebnisse als Email einschließlich dazugehöriger Scans ist in der Pauschalgebühr enthalten. Die Pauschalgebühr wird vorab und unabhängig vom erzielten Ergebnis fällig. Bei höherem Zeitaufwand erstellt die Bibliothek vorab ein Angebot, bei dem der kalkulatorische Stundensatz Euro 20 beträgt.

 

 

Stand: 25. 2. 2012